#Rudolph: The Red Coat!

Der Klassiker unter den Signalfarben: rot. Zu keiner anderen Jahreszeit öfter getragen als gerade jetzt: rot. Wenn wir Weihnachten mit einer Farbe assoziieren müssten, wäre das: rot (und gold und grün?)

Rot ist laut, stark & feminin und für mich definitiv keine Alltagsfarbe, mit der ich meinen Kleiderschrank fülle. Trotzdem bin ich dieses Jahr schwach geworden und habe mir einen roten Wollmantel gekauft. Im Winter trage ich sehr gerne dunkle Töne, schwarz und grau sind mir am liebsten. Daher würde ich meine plötzlich entfachte Liebe zu rot vielleicht auch eher als Hass-Liebe bezeichnen, heißt: gewisse Kleidungsstücke gehen in rot einfach gar nicht. Außerdem ist natürlich der Gesamtlook entscheidend – wie kombiniert man rot am besten?

Mein Styling-Tipp: rot und schwarz sind unschlagbar! Was sonst noch geht: rot zu grau, Denim oder weiß. Wer’s kann: Ton in Ton, heißt, hellere und dunklere Rottöne kombinieren.

The classic signal color: red. There’s no other season in which we wear that color more often: red. Thinking of Christmas reminds us of: red (and gold and green?)

Red is loud, strong & feminine and for me, definitely no everyday color in my closet. Anyway, I became weak this year and bought me a red wool coat. In winter, I am used to wear dark colors like black and grey. That’s why I would call my recently aroused passion for red as a kind of love-hate relationship. Some cloths are a no-go in red. The combination is decisive- how to wear red?

My Styling Tipp: red and black are the perfect combo! Alternatives: grey, denim or white. For experts: red on red, means combining brighter and darker red tones.

Red Coat: Mango Kurzmantel carmine rot gefunden auf Zalando
Sweater: Benetton CHUNKY – Strickpullover – offwhite gefunden auf Zalando
Boyfriend Denim: G-Star TYPE BOYFRIEND blue denim gefunden auf Zalando
Glitter Pumps: Buffalo Glitzer-Pumps in silber gefunden auf Buffalo