#All Black, Everything Black!

Auch wenn ich eigentlich gleich meine Koffer packe, um dieses Jahr doch noch einmal ein paar Sonnenstrahlen zu tanken, bin ich die letzten Tage doch schon sehr in Herbststimmung. Das liegt nicht zuletzt an diesem unglaublich kühlen August in Berlin. So sehr ich den Sommer und die Sonne liebe, so sehr freue ich mich aber irgendwie auch auf die wirklich kühlen Tage, an denen man es sich zuhause mit Tee, Kuschelsocken und Kerzen gemütlich macht, nach Feierabend in die Badewanne steigt und sich wieder mehr zuhause aufhält. Dementsprechend habe ich auch schon ganz viele, tolle Herbstlooks zusammengestellt, die ich euch auch schon bald vorstellen werde.

#A Pop Of Neon!

Als ich dieses zauberhafte neon-farbene Line&Dot-Kleid zum ersten Mal auf gleich zwei meiner Lieblingsblogs (Aroundinstyle by Martha Graeff and Vivaluxury by Annabelle Fleur) entdeckte, hab ich mich so unsterblich verliebt, dass ich mir das Kleid in der wundervollen Farbe Citrus Lime auch kaufen musste. Glücklicherweise habe ich es auf Shopbop gefunden und es kam sogar rechtzeitig vor meinem Wochenend-Trip nach Barcelona an. Die Farbe ist echt unglaublich, so leuchtend neon, ich glaub, man leuchtet damit eine ganze Nacht durch. Der Schnitt ist weit, aber man kann es natürlich auch mit einem Gürtel tragen, wenn man die Taille betonen mag. Es ist in jedem Fall kein Kleid, dass Männer lieben oder gar als sexy bezeichnen würden, aber hey, wir kleiden uns doch eh nur für uns selbst…und für die anderen Mädels, oder?

Und noch ein 90er-Jahre-Trend, den ich schon zum 2.Mal in meinem Leben trage: Die Carmen-Bluse.
Ich denke, es hat stark mit den typischen spanischen Flamenco-Kostümen zu tun, darum verbinde ich die Carmen-Bluse immer automatisch mit Spanien. Sie ist so wundervoll weiblich, makellos und klassisch, so dass ich auch dieses Jahr dem Trend nicht widerstehen konnte.